Tischkreissäge Tipps

Welche Tischkreissäge ist die Beste?

Die große Anzahl an verschiedenen Tischkreissägen, Herstellern, Modellen und Arten ist einerseits sehr schön, andererseits gilt dann aber meist auch der Spruch: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Häufig keimt die Frage auf, welche Tischkreissäge wohl die Beste sei? Dieser Artikel stellt sich der Frage und gibt Tipps zur Auswahl.

Welche Tischkreissäge ist die Beste?

Wie so oft im Leben, gibt es auch auf diese Frage keine 100% eindeutige Antwort. Eine pauschale Antwort, wie, die Säge xy ist die allerbeste, wäre in unseren Augen schlichtweg falsch. Ein deutlich bessere Ansatz ist die Unterscheidung zwischen Gelegenheitsnutzer, Heimwerker und Profi. Betrachtet man die Frage unter diesen Gesichtspunkten wird man ihr schon ein Stück weit gerechter. Für jeden Anwendungstyp listen wir nun unsere Tischkreissägen-Empfehlungen auf:

1. Für den Gelegenheits-Nutzer

Einhell TH-TS 1525 U

Einhell TH-TS 1525 U*

Wird man die Tischkreissäge eher selten in Anspruch nehmen und vorrangig „normale“ Arbeiten mit ihr verrichten, genügt in aller Regel ein Modell für ca. 100 bis 200 Euro (siehe: Was kostet eine gute Tischkreissäge?).

Sehr beliebt unter den Einsteiger-Tischkreissägen ist die Einhell TH-TS 1525 U inkl. Untergestell*. Ein 1.500 Watt starker Motor und ein 250 mm großes Hartmetall-Sägeblatt (Durchmesser; Sägeblatt im Lieferumfang enthalten), erlauben eine maximale Schnitttiefe von 75 cm. Dies sollte für die meisten Anwendungen völlig genügen.

Sowohl die Schnitttiefe als auch der Schnittwinkel lassen sich einstellen (letzteres von 0 bis 45°). Zum Lieferumfang gehören ein Parallel- und Queranschlag, ein HM-Sägeblatt und 2 Tischverbreiterungen dazu. Die Einhell TH-TS 1525 U inkl. Untergestell ist unsere Empfehlung für den Gelegenheits-Nutzer.

Zur ausführlichen Vorstellung der Einhell TH-TS 1525 U.

Weitere Tischkreissägen mit ähnlichen Features

Die folgenden Tischkreissägen sind in puncto Funktionen, Qualität und Preis ähnlich:

3.7 von 5 Sternen (18)
ab 113,90 €

2. Für den ambitionierten Heimwerker

Bosch PTS 10 T Tischkreissäge

Bosch PTS 10 T Tischkreissäge*

Der ambitionierte Heimwerker hat höhere Ansprüche an sein Tischkreissäge, die über die „normalen“ Features und Funktionen hinausgehen. Auch in puncto Präzision und Genauigkeit soll noch eine Schippe drauf gelegt werden.

Unsere klare Empfehlung in dieser Klasse ist die Bosch PTS 10 T Tischkreissäge inkl. Untergestell*. Auf den ersten Blick unterscheidet sie sich vielleich gar nicht groß von der obigen, doch bei genauerem Hinschauen, sieht man deren Vorteile:

So wird der Parallelanschlag z.B. an 2 Punkten (oben und unten) fixiert, was einen genaueren Zuschnitt ermöglicht. Beim Queranschlag sind gängige Winkel vordefiniert, so dass diese sehr schnell eingestellt sind. Ein Schiebeschlitten sorgt für zusätzliche Flexibilität und Genauigkeit beim Zuschnitt. Auch die ausziehbaren Arbeitstischverbreiterungen und – verlängerungen sind in der Praxis sehr funktional.

Unsere ausführliche Produktbeschreibung der Bosch PTS 10 T Tischkreissäge findest du hier.

Weitere Tischkreissägen mit ähnlichen Features

Hier findest du 3 weitere empfehlenswerte Tischkreissägen für den Heimwerker:

3. Für den Profi

ERIKA 85 Ec

Die ERIKA 85 Ec*

Hier gibt es preislich nach oben eigentlich (fast) keine Grenzen. Im Profi-Bereich geht es eigentlich erst ab ca. 1.000 Euro so richtig los. Natürlich gibt es auch darunter einige Modelle, die sich an den Profi richten. Hier muss man jedoch meist Abstriche bei der Qualität, den Funktionen und der Praxistauglichkeit machen.

Unter Holzwerkern sehr beliebt ist bei Tischkreissägen im allgemeinen die Firma Mafell und speziell die Unterflur-Zugsäge ERIKA 85 Ec*. Wie der Name bereits ermuten lässt erlaubt diese eine Schnitttiefe von max. 85 mm. Sie ist eine Unterflur-Zugsäge – das Sägeblatt lässt sich also durch eine Zugfunktion in das Werkstück hineinziehen (Zuglänge 430 mm). Die Leistungsaufnahme beträgt stolze 2.500 Watt.

Natürlich lässt sich bei ihr auch die Drehzahl regulieren (von 1.900 bis 3.200 min-1), um möglichst vielen Anwendungen gerecht zu werden. Der Schwenkbereich des Sägeblattes ist von -3 bis 48° einstellbar (inkl. Hinterschnittfunktion).

Weitere Tischkreissägen mit ähnlichen Features

Die folgenden Tischkreissägen sind ebenfalls empfehlenswert:

Fazit

DIE beste Tischkreissäge gibt es in unseren Augen nicht. Vielmehr sollte man die Frage von den eigenen Vorstellungen, Bedürfnissen und Vorhaben abhängig machen. Auch für kleines Geld bekommt der Gelegenheitsnutzer eine Tischkreissäge, mit der er lange glücklich sein kann.


Die beliebtesten Seiten unserer Besucher

Hier findest du häufige Fragen und Antworten sowie die beliebtesten Seiten unserer Besucher: